Dauerbrot.de - Clever • Sicher • Unabhängig
Menü
icon
Warenkorb Artikel: 0
Zwischensumme 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Von der EU gefördert

Unser Shop/Projekt für Notvorsorge und Travel-Nahrung wurde einmalig von der EU gefördert.

Die Europäische Union setzt sich weltweit für die Opfer von Naturkatastrophen und vom Menschen verursachten Katastrophen ein. Jedes Jahr hilft sie über 120 Millionen Menschen. Zusammen sind die EU und ihre Mitgliedsländer der weltweit größte Geber humanitärer Hilfe. Dennoch macht die EU-Hilfe weniger als 1 % des gesamten EU-Haushalts eines Jahres aus – das sind etwas mehr als zwei Euro je EU-Bürger.

Die Rechtsgrundlage für die Hilfe findet sich im Vertrag von Lissabon. Die EU hilft Menschen in Not – ungeachtet von Nationalität, Religion, Geschlecht und ethnischer Herkunft. Auf dem Gebiet der Katastrophenhilfe übernimmt sie eine führende Rolle.

Seit 2010 hat die Europäische Kommission einen stabileren und wirksameren europäischen Mechanismus zur Intervention im Katastrophenfall aufgebaut. Zur Steigerung der Effizienz sind humanitäre HilfeDiesen Link in einer anderen Sprache aufrufenEN••• und KatastrophenschutzDiesen Link in einer anderen Sprache aufrufenEN••• nun unter dem Dach einer einzigen Organisation vereint.

Das EU-Verfahren für den KatastrophenschutzDiesen Link in einer anderen Sprache aufrufenEN••• und die Bereitstellung von EU-Mitteln für humanitäre Hilfe greifen nahtlos ineinander, um die Folgen eines Konflikts oder einer Katastrophe abzumildern, wie beispielsweise bei der Ebola-EpidemieDiesen Link in einer anderen Sprache aufrufenEN••• (2014 und danach). Mit Hilfe des EU-Verfahrens für den Katastrophenschutz konnten Nothilfelieferungen der EU-Länder organisiert werden. Gleichzeitig hat die Europäische Kommission über 400 Millionen Euro für humanitäre Hilfe ausgezahlt (Daten von Februar 2015).

Wir sind stolz ein Teil des Projekts sein zu dürfen!

Menu
Go To Top