Dauerbrot.de - Clever • Sicher • Unabhängig
Menü
icon
Warenkorb Artikel: 0
Zwischensumme 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Bikepacking für Anfänger und Newbies

Bikepacking für Anfänger und Newbies

Dennis Wittmann ist leidenschaftlicher Bikepacker. Doch zu Beginn seiner Passion hatte er Schwierigkeiten, verständliche und einfache Informationen zum Thema Bikepacking im Netz zu finden. Kurzerhand beschloss er, eine eigene Webseite ins Leben zu rufen, um diese „Lücke“ zu schließen.

 

Über Simple-Bikepacking

Auf Simple-Bikepacking finden alle Radsport-Fans, Outdoor-Begeisterten und Equipment-Enthusiasten eine Plattform, auf der auch unerfahrene Biker Schritt für Schritt an die Faszination Bikepacking herangeführt werden. Egal ob Ratgeber, Bikepacking-Grundlagen, Equipment-Empfehlungen oder Tipps für die erste Radreise mit der Familie, auf Simple-Bikepacking wird man fündig.

 

Was genau ist Bikepacking eigentlich?

Für einige Zeit aus dem Alltag ausbrechen, spontan entscheiden wo man schläft, wie lange man unterwegs ist und welcher Route man folgt. Eine Bikepacking-Tour mit Übernachtung ist etwas Wunderbares und gibt einem das Gefühl grenzenloser Freiheit. Das sind nur einige der Gründe, warum Bikepacking sich immer größerer Popularität erfreut.

 

Bikepacking verbindet die Basiselemente des Radreisens mit Camping und dem Nervenkitzel des Radfahrens abseits asphaltierter Radwege und Straßen, gepaart mit einer Portion Minimalismus. - So, oder so ähnlich könnte man Bikepacking definieren.

 

Herkömmliche Fahrradreisen finden üblicherweise auf befestigten Straßen und Radwegen statt. Bikepacking dagegen beinhaltet Geländefahrten auf Feld- oder Schotterstraßen oder auf schmalen Trails und Waldwegen. Im Gegensatz zum Radreisen mit einem Touring-Rad erfolgt beim Bikepacking die Mitnahme von Gepäck unabhängig von Gepäckträgern und großen, schweren Fahrradtaschen. Anstelle der klassischen Touring-Radtaschen, die vornehmlich an Gepäckträgern vorn, hinten befestigt werden, kommen beim Bikepacking leichte und flexible Bikepacking-Taschen zum Einsatz.

 

Da eine Bikepacking-Tour häufig über unwegsames Gelände führt, muss ein Bikepacking-Fahrrad daher in der Lage sein, die verschiedenen Streckenbeschaffenheiten zu bewältigen und gleichzeitig agil und komfortabel zu bleiben. Mountainbikes, Cyclocrosser oder Gravelbikes sind daher perfekt für den Einsatz bei einer Bikepacking-Tour.

Agilität, Minimalismus und Gewichtsoptimierung stehen beim Bikepacking stark im Fokus. Das gilt nicht nur für die speziellen Bikepacking-Taschen und die Ausrüstung, sondern auch für die Nahrung, die mitgeführt und auf kleinen Gaskochern zubereitet wird.

Expeditionsnahrung eignet sich daher perfekt für das Bikepacken. Die Vorteile liegen auf der Hand- gefriergetrocknete Outdoor-Nahrung ist leicht, energiereich und auch tatsächlich lecker. Die Zubereitung ist zudem denkbarunkompliziert und die getrockneten Mahlzeiten sind lange haltbar.

 

Bei kräftezehrenden Bikepacking-Touren und mehrtägigen Ausfahrten steigt der Energiebedarf enorm an. Um dennoch eine ausreichende Energiezufuhr und eine ausgewogene Ernährung sicherzustellen greife ich gerne auf Expeditionsnahrung zurück. Zu meinen Favoriten gehören die Travellunch Tagespakete. Hier hat man alles dabei, was man für einen Bikepacking-Tag benötigt.
Egal ob ein spontaner „Overnighter“, eine mehrwöchige Tour in einem fernen Land oder eine Alpenüberquerung - jeder hat eine ganz eigene Vorstellung von Freiheit und Abenteuer. Bikepacking ist daher in erster Line das, was du selbst daraus machst. - Probiere es doch mal aus ;-)

Happy Bikepacking
Dennis

 

Passende Produkte:

Trinken - Notfallvorsorgezum Trinken

Dosen Fisch - Notfallvorsorgezum Dosen Fisch

Dosen Fleisch - Notfallvorsorgezum Dosen Fleisch

Dosen Brot - Notfallvorsorgezum Dosen Brot

Dosen Gemuese - Notfallvorsorgezum Dosen Gemüse

Dosen Obst  - Notfallvorsorgezum Dosen Obst

Nudeln Notfallvorsorgezu den Nudeln

Menu
Go To Top